Entfeuchtung und Lüftung – effektiv und effizient

FAQ

Häufige Fragen zur Entfeuchter-Lüfterbox Ventoligno

Da die Bohrung so klein ist, ist auch das Risiko sehr gering, etwa wie wenn ich ein Kabel durch die Wand verlege. Vorher sollte man mit dem Leitungssuchgerät die Stelle absuchen. Die mitgelieferte Rosette schützt das Bohrloch von außen.

Natürlich kann man mit einem Ventoligno starten, bevor man die gesamte Wohnung ausstattet. In dem Raum kann man die tolle Wirkung sehr schön beobachten. Eine ganze Wohnung kann man erst mit der empfohlenen Stückzahl belüften.

Der Luftaustausch durch ein gekipptes Fenster hängt von der Außentemperatur und den Windverhältnissen ab. An einem Wintertag mit Wind hat man dann einen hohen Luftaustausch, an anderen Tagen einen geringen. Mit einem Ventoligno erhält man einen davon unabhängigen gleichmäßigen Lauftaustausch.

Die Bedienung ist sehr einfach! Zwei Lüfterstufen können gut fühlbar an einem Wippschalter gewählt werden. Natürlich kann er auch ganz abgeschaltet werden. Auf jeden Fall behalten Sie die Kontrolle und Sie können auch weiterhin bei zusätzlichem Bedarf über die Fenster lüften.

Durch den langsamen, gleichmäßigen, Luftaustausch ist fast jede Positition im Raum an einer Außenwand geeignet. Es findet innerhalb von Minuten ein Ausgleich der Luft im Raum statt. Die Öffnungen müssen natürlich frei bleiben und einen Luftaustausch mit dem Raum ermöglichen.

Fast überhaupt keine! Durch das filterlose Design ist auch kein Filter zu wechseln. Nur der Lufteinlass und -auslass sollten gelegentlich mit dem Staubsauger ausgesaugt werden. Dazu ist keinerlei Zerlegung notwendig!

Der Ventoligno wurde schon gleich zu Beginn filterlos konzipiert. Insekten können die Strömungsbarriere nicht überwinden. Staub kann sich nicht absetzen und es kann sich kein „Biotop“ im Lüfter bilden.

Bei wärmeren Temperaturen wird die Feuchtigkeit als Wasserdampf mit der verbrauchten Luft über das innere Rohr nach außen abgegeben. Bei kälteren Temperaturen kondensiert die Feuchtigkeit im Rohr und tropft selbstständig außen ab.

Der Ventoligno kann in mehreren Längen bestellt werden. Die Abstufung beträgt dabei 6 cm und so sind Wandstärken von 24 cm bis 46 cm kein Problem. Ab Werk wird das für die bestellte Länge passende Wärmetauscherrohr fertig an die Lüfterbox montiert.

Ja. Wenn z.B. eine Dämmung hinzukommt und sich die Mauerstärke erhöht, kann nachträglich auf ein längeres Wärmetauscherrohr gewechselt werden.

Nein, durch das spezielle Design, bei dem das Kondenswasser immer in Bewegung bleibt, friert das Außenrohr auch bei Minusgraden nicht zu. Besonders bei kalten Außentemperaturen ist schließlich die Funktion besonders wichtig, um Schimmel zu vermeiden. Getestet wurde bis -10°C.

Ja, für zeitweise feuchte Räume wie Bäder oder Küchen ist speziell die matt weiß lackierte Version gut geeignet.